Caravaggio in Rom Tag 9

Das Leben von Michelangelo Merisi, genannt Caravaggio

Michelangelo Merisi da Caravaggio war ein herausragender Maler. Er malte vorwiegend christliche Szenen, bei denen die Menschen sehr realistisch dargestellt wurden. Typisch für seine Gemälde ist der Umgang mit dem Licht, das die entscheidenden Szenen beleuchtet. Carvaggio hatte einen exzentrischen Charakter, der ihn oft in Schwierigkeiten brachte und der Hauptgrund für seinen frühen Tod im Alter von 38 Jahren war.

Geboren 29. September 1571 in Mailand
Gestorben 18. Juli 1610 in Porto Ercole (Monte Argentario, Toskana)

Berufung des Hl. Matthäus Vocazione di San Matteo
Caravaggio: Berufung des Hl. Matthäus Vocazione di San Matteo

Bereits als Kind interessierte sich Michelangelo Merisi für die Malerei. Er war häufig in Kirchen anzutreffen, um sich die Gemälde anzuschauen. Sein Talent blieb nicht unbeachtet. Mit 13 Jahren durfte Michelangelo Merisi bei dem bekannten Mailänder Maler Simone Peterzano in die Lehre gehen. Simone Peterzano war ein Vertreter der Venezianischen Schule. Für seine Ausbildung verkaufte die Familie Ländereien in Caravaggio.

Ferienwohnungen Rom und Umgebung
Angebot von Atraveo


Caravaggio in Rom

Hl. Matthäus mit Engel
Caravaggio: Hl. Matthäus mit Engel , Kirche San Luigi dei Francesi

Aus dem Leben von Michelangelo Merisi da Caravaggio

Im Alter von 21 Jahren ging Merisi im Jahr 1592 nach Rom. Er war mittellos und verdingt sich als Maler in verschiedenen Werkstätten Roms. Eines seiner frühesten noch erhaltenen Werke ist der Junge mit dem Früchtekorb von 1593/1594 (Fanciullo con canestro di frutta), zu sehen in der Galleria Borghese zusammen mit einem weiteren Frühwerk, dem Kranken Bacchus (Bacco malato).

Caravaggio: Junge mit Früchtekorb
Caravaggio: Junge mit Früchtekorb

Caravaggio verbrachte 14 Jahre seines Lebens in Rom. Er arbeitete in verschiedenen Malerwerkstätten mit, wo er nicht nur seinen Malstil perfektionierte, sondern auch lernte, wie man sich als Künstler vermarktet. Als Caravaggio sich selbständig machte, waren bereits einflussreiche Persönlichkeiten des römischen Lebens auf den Maler aufmerksam geworden. Er konnte seine Bilder gut verkaufen und erhielt lukrative Aufträge. Darunter auch von auch Kardinal Scipione Borghese, dem späteren Gründer der Villa Borghese.

Während seiner Schaffensperiode in Rom entstanden die meisten seiner Bilder. Wegen eines Duells, in dem Caravaggio seinen Gegner Ranuccio Tomassoni, den Sohn des Gefängniskommandanten des Castel Sant’Angelo tötete, wurde er 1606 zum Tod durch Enthaupten verurteilt.

Caravaggios Flucht

Caravaggio musste aus Rom fliehen und wurde praktisch für vogelfrei erklärt. In seinen späteren Werken verarbeitet er dies durch die Darstellung enthaupteter Köpfe (David mit dem Kopf von Goliath  1605 Galleria Borghese, Salome mit dem Kopf von Johannes dem Täufer). Das Gesicht der Enthaupteten trägt dabei die Gesichtszüge von Caravaggio selbst.

Caravaggio: David mit dem Kopf von Goliath
Caravaggio: David mit dem Kopf von Goliath

Mehrfach suchte Caravaggio den Papst Paul V. um Gnade an, um wieder nach Rom zurückkehren zu können. Erst 1610 kam aus Rom die Nachricht, dass das Todesurteil aufgehoben werden soll. Zu der Zeit war Caravaggio in Neapel und bereitete seine Rückkehr nach Rom vor. Mit seinem neuen Werk für Kardinal Scipione Borghese "San Giovanni Battista" sollte er seine Freiheit endgültig wieder erkaufen können.

Er nahm das wöchentlich verkehrende Schiff von Neapel nach Porto Ercole (Toskana), um in Palo (40 km vor Rom) an Land zu gehen und bei der Marchese Costanza Colonna unterzukommen, bis der Weg nach Rom frei war.

Caravaggios Tod

In Palo wurden jedoch die Passiere überprüft und Caravaggio versteckte sich hinter seinem Bild und konnte nicht an Land gehen. Das Schiff fuhr mit ihm weiter nach Porto Ercole. Krank und geschwächt wurde er in das Krankenhaus der Bruderschaft von Porto Ercole gebracht, wo er am 18. Juli 1610 starb und auf dem Friedhof San Sebastiano in Porto Ercole in einem Massengrab beigesetzt wurde.

Werke von Caravaggio in Rom

Die Tour „Auf den Spuren von Caravaggio in Rom“ kann mit und ohne privaten Führer durchgeführt werden und umfasst einige ausgewählte der folgenden Kunstsammlungen:

  • Gemäldesammlungen: Galleria Borghese, Pinacoteca Capitolina, Galleria Doria-Pamphilj, Palazzo Barberini
  • Kirchen: Santa Maria del Popolo, Sant'Agostino, San Luigi dei francesi

Gemälde von Caravaggio in Rom:

Galleria Borghese
  • Kranker Bacchus Bacchino malato (1593 - 1594)
  • Junge mit Früchtekorb Fanciullo con canestro di frutta (1593 - 1594)
  • Madonna mit der Schlange Madonna dei Palafrenieri (1605 - 1606), Galleria Borghese, Rom
  • Heiliger Hieronymus San Gerolamo (1605 - 1606)
  • David mit dem Kopf von Goliath Davide con la testa di Golia (1609 - 1610)
Kapitolinische Pinakothek Pinacoteca Capitolina
  • Johannes der Täufer San Giovanni Battista (1602)
Galleria Doria-Pamphilj
  • Die büßende Magdalena Maddalena penitente (1594 - 1595), Galleria Doria-Pamphilj, Rom
  • Ruhepause während der Flucht nach Ägypten Riposo durante la fuga in Egitto (1595 - 1596).
Ruhepause während der Flucht nach Ägypten
Caravaggio: Ruhepause während der Flucht nach Ägypten
Palazzo Barberini
  • Judith und Holofernes Giuditta e Oloferne (1599)
  • Narciso (1599), Palazzo Barberini, Rom
  • Franziskus in Medidation San Francesco in meditazione (1605), Palazzo Barberini, Rom

Kirchen mit den Werken Caravaggios:

Kirche Santa Maria del Popolo, Cappella Cerasi

  • Bekehrung von Paulus Conversione di San Paolo (zweite Version) (1600 - 1601)
  • Kreuzigung des Petrus Crocifissione di San Pietro (1600 - 1601)
Kreuzigung des Petrus
Caravaggio: Kreuzigung des Petrus

Kirche San Luigi dei Francesi, Cappella Contarelli

  • Berufung des Hl. Matthäus Vocazione di San Matteo (1599 - 1600)
  • Martytium des Hl. Matthäus  Martirio di San Matteo (1600 - 1601)
  • Hl. Matthäus mit Engel San Matteo e l'angelo (1602)

Kirche Sant'Agostino

  • Madonna von Loreto Madonna dei Pellegrini (1604 - 1606)

Madonna von Loreto
Caravaggio: Madonna von Loreto (dei Pellegrini) Kirche Sant'Agostino Rom

Caravaggios Werke in Privatsammlungen

Leider nicht zu besichtigen sind die Gemälde Carvaggios, die sich in privatem Besitz befinden.

In der privaten Sammlung Odescalchi befindet sich die erste Version des Gemäldes Bekehrung von Paulus (Conversione di San Paulo - 1600) – Anlässlich einer Restaurierung wurde das Gemälde 2008 im Palazzo Marino in Mailand für die Öffentlichkeit ausgestellt.

Das einzig bekannte Deckengemälde von Caravaggio „Jupiter, Neptun und Pluto“ befindet sich in der Villa Boncompagni Ludovisi in Rom.

Die Werke von Caravaggio in den Kirchen Roms

Video Youtube

Pfeil linksTag 8: Castel GandolfoTag 1: Brunnen in Rom Pfeil rechts