Der Tiber und Bootsfahrten

Der Tiber und seine Geschichte

Geschichte und Brücken über den Tiber

Alte Tiberbrücke Ponte Emilio (Ponte rotto)
Alte Tiberbrücke Ponte Emilio (Ponte rotto)

Der Tiber heißt auf italienisch Tevere und ist mit ca. 400 km der drittlängste Fluss Italiens nach dem Po und dem Etsch. Er entspringt am Monte Fumaiolo im Zentral-Appennin.

Rom: Privater Rundgang durch Travestere & Jüdisches Viertel

55,75 € pro Person

Kundenbewertung

Rom: Privater Rundgang durch Travestere & Jüdisches Viertel

Schlendern Sie durch Roms ältesten Stadtteil und entdecken das Jüdische Viertel auf dieser spannenden und informativen Tour. Entdecken Sie Roms Geheimnisse in Begleitung eines ...

 

Der Tiber hat in der Geschichte Roms immer eine zentrale Rolle gespielt. Der Sage nach wurden die Gründer Roms, die Zwillinge Romolus und Remus, in einem Bastkörbchen auf dem Tiber ausgesetzt. Der flämische Maler Peter Paul Rubens hat diese Szene in seinem Gemälde "Romulus und Remus" festgehalten. Dort, wo die Zwillinge an Land gespült wurden, soll Romulus im Jahr 753 vor Christus die Stadt Rom gegründet haben.

Über den Tiber führt eine Vielzahl von Brücken. Einige davon stammen noch aus antiker Zeit. Die bekannteste Brücke ist die Engelsbrücke. Die Fußgängerbrücke mit den schönen Figuren führt direkt zur Engelsburg.

Das Foto zeigt die Brücke Ponte Emilio. Sie wurde um 174 vor Christus gebaut und ist die älteste Steinbrücke in Rom. Da nur noch ein Bogen der ehemaligen Tiberbrücke erhalten ist, trägt sie den Beinamen Ponte Rotto. Mit der Brücke Ponte Emilio begann die römische Straße Via Aurelia, die Rom mit dem Hafen an der Tibermündung verband.

Die Tiberinsel

Zur Tiberinsel führen zwei Brücken. Die Brücke Ponte Fabricio (offiziell Ponte dei Quattro Capi) wurde 62 vor Christus gebaut und ist damit eine der ältesten Brücken Roms und noch im Originalzustand erhalten. Sie. Von der anderen Seite, also von Trastevere, führt die Brücke Ponte Cestio zur Tiberinsel. Die Insel ist 270 m lang und max 67 m breit und hat die Form eines Schiffes. In der Mitte steht ein Obelisk, der wie der Mast eines Schiffes herausragt. Die Tiberinsel hatte eine strategische Bedeutung für Rom, denn sie hat die Überquerung des Tiber wesentlich erleichtert.

Auf der Tiberinsel befinden sich das Krankenhaus Ospedale Fatebenefratelli und die Basilika San Bartolomeo. Die Geschichte der Insel als Ort zum Beten und Heilen geht bis ins römsiche Reich zurück. Im Jahr 293 vor Christus hatte eine Seuche Rom heimgesucht. Man nutzte die Tiberinsel, um die Kranken auf der Insel zu isolieren. Später wurden auf der Insel die kranken Pilger untergebracht, die hier für Heilung durch ein Wunder beteten.

Der Tiber war zu römischer Zeit sehr verschmutzt, wurde doch der Abwasserkanal Roms, die Cloaca Maxima, direkt in den Fluss geleitet.

Der Tiber als antiker Transportweg

Die ersten Völker, die mit kleinen Booten den Tiber als Transportweg nutzten, waren die Etrusker, Sabiner und die Osker. Der Tiber war zugleich Grenze und Treffpunkt für Händler.

Das verschwenderisch lebende Rom benötigte neben Baustoffen, z.B. Tuffstein und Marmor, täglich enorme Mengen an Getreide, Wein, Olivenöl, Baumwolle und Hanf. Die Waren wurden in der Hafenstadt Ostia von den großen Schiffen umgeschlagen und in kleineren Flussbooten nach Rom verschifft. Ochsenwagen zogen die mit Waren voll beladenen Schiffe flussaufwärts nach Rom.

Auch Soldaten, die in die vielen römischen Schlachten zogen, sowie Händler und Politiker nutzten den Tiber als Trnasportweg. Über einen Gesamtweg von 308 km wurde der gesamte Tiber beschifft.

Der Tiber mündete in der römischen Hafenstadt Ostia Antica. Durch Verstrandung liegt die Tibermündung heute weiter draußen. An der Tibermündung bei Ostia Antica wurde  ein wichtiger Rohstoff abgebaut: Salz aus den Salinen. Salz war als Konservierungsstoff für Lebensmittel wertvoller als Gold. Das Salz wurde mittels Trawlern auf dem Tiber in das erblühende Rom mit seinem ständig wachsenden Bedarf geschifft. Gegen den Strom dauerte die Schleppfahrt oft 3 Tage.

Ferienwohnungen Rom und Umgebung
Angebot von Atraveo


Bootsfahrten auf dem Tiber

Je nach Saison werden in Rom mehrere Arten von Bootsfahrten auf dem Tiber abgeboten:

Kleine Bootsfahrt zwischen den Tiberbrücken

Die Bootsfahrt dauert eine Stunde zwischen der Tiberinsel Isola Tiberina und Ponte Risorgimento.

Engelsbrücke über den Tiber
Engelsbrücke über den Tiber

Bootsfahrt auf dem Tiber mit Abendessen

Rom: Private Fahrradtour

80,- € pro Person

Kundenbewertung

Rom: Private Fahrradtour

Entdecken Sie Rom bei einer 3-stündigen privaten Fahrradtour mit Guide durch das historische Stadtzentrum. Werfen Sie eine Münze in den Trevi-Brunnen, genießen Sie eine Fahrt ...

 

Tiberinsel
Tiberinsel

 
 
Booking.com

  Angebot von Booking


Mit dem Schiff von Rom nach Ostia Antica

An den Wochenenden im Sommer kann man an einer Bootsfahrt von Rom nach Ostia Antica teilnehmen. Fahrt und Führung in Ostia Antica sind jedoch in italiensch.
Einstieg ist in Rom bei Ponte Marconi. Das ist etwas schwer zu finden. Man muss mit der Metro bis San Paolo fuori Mura fahren, von dort 15 min zu Fuß zur Tiberbrücke zu laufen.

Ostia Antica

Bootsanlegestelle von Ostia Antica
Bootsanlegestelle am Hafen von Ostia Antica

Die Fahrten finden nur nach Voranmeldung für Einzeltouristen als 6-stündige Tour mit Führung durch die Ausgrabungen in Ostia Antica statt.

Ostia Antica
Antike Mühle und Bäckerei in Ostia Antica - via dei mulini

Das Motorboot fährt ca. Dauer 2 Stunden flussabwärts. Unterwegs gibt es Espresso und Erklärungen des Schiffsführers. Die naturalistische Bootsfahrt auf dem Tiber enthält Erklärungen zu Flora und Fauna entlang des Tibers von Rom nach Ostia Antica.

Nach einer Mittagspause in Ostia findet eine geführte Tour durch die römische Hafenstadt Ostia Antica statt. Dank der bildhaften Erklärungen taucht ein in das Leben in Ostia vor 2000 Jahren mit seinem hohen Organisationsgrad und modernen Einrichtungen einer florierenden Hafenstadt. Unterwegs erfährt man, wo und was die alten Römer gegessen haben.

Essen im alten Rom

Die Bootsfahrt nach Ostia Antica wird innerhalb eines Komplettprogrammes als Gruppenausflug mit der Besichtigung von Ostia Antica auf Anfrage in deutscher Sprache organisiert.

Touren für Gruppen in Rom

Pfeil linksTag 4: Trastevere und Gianicolo-Hügel Tag 6: Via Appia Antica Pfeil rechts