Der Konstantinsbogen steht neben dem Kolosseum und ist der größte der drei Triumphbögen im Forum Romanum antiken Rom. Er wurde zu Ehren des römischen Kaisers Konstantin (Flavius Valerius Constantinus) errichtet und erinnert an den Sieg über Kaiser Maxentius. Sie siegreichen Feldzüge des römischen Heeres führten vom Circus Maximus über die Via Triumphalis durch den Konstantinsbogen weiter durch den Titusbogen über die via Sacra ins Forum Romanum.

Konstantinsbogen (Stadtplan)

Konstantinsbogen in Via Triumphalis

Der dreitorige Konstantinsbogen Arco di Constantino ist mit 21 Meter Höhe und 25,7 Meter Breite der größte der drei Triumphbögen.

Er wurde zu Ehren von Kaiser Konstantin (Flavius Valerius Constantinus, gestorben 337) im Jahre 312 erbaut und erinnert an den Sieg über Kaiser Maxentius (Marcus Aurelius Valerius Maxentius  278 - 312), den Konstantin drei Jahre zuvor in der Schlacht an der Milvischen Brücke errang.

Einige der Reliefs sowie Säulen und Kapitelle wurde früheren Bauwerken entnommen und im Konstantinsbogen eingefügt.

Die drei Bögen des Triumphbogen des Konstantin
Die drei Bögen des Triumphbogen des Konstantin und das Kolosseum

Triumphbögen im Forum Romanum

Zwischen Kolosseum und Forum Romanum passiert man den Konstantinsbogen auf der Triumphmeile vom Circo Massimo zum Forum. Um das Forum Romanum gibt es drei Triumphbögen:

  • den Konstantinsbogen neben dem Forum Romanum. er wurde 312 geweiht,
  • den Titusbogen: Gebaut vom Jahr 81 bis 90), den man passiert, wenn man auf die Via Sacra zum Forum Romanum abbiegt und
  • den Septimius Severus-Bogen (gebaut 202-203) – er steht auf der gegenüberliegenden Seite in Richtung Kapitol.
Konstantinsbogen neben dem Kolosseum
Konstantinsbogen neben dem Kolosseum

Antiker Brunnen Meta Sudans

Noch längst sind nicht alle Geheimisse des antiken Rom gelüftet und bei ausgrabungen kommen immer wieder Überraschungen zutage. So wurde bei Grabungen neben dem Triumphbogen des Konstantin Reste des Portikus der Domus Aurea, des Hauses von Kaiser Nero, entdeckt.

Nach dem Tod von Nero wurde das Domus Aurea niedergerissenen und ein gewaltiger Brunnen errichtet. Aus einem Wasserbecken ragte eine kegelförmige Spitze empor, die sogenannte Meta. Aus der Spitze quoll Wasser heraus, das über den Kegel nach unten floss und den Eindruck erweckte, der Kegel würde schwitzen. Daher der Name Meta Sudans.
Konstantinsbogen in Via Triumphalis
Konstantinsbogen in Via Triumphalis