| Impressum | Sitemap |

Rom Reiseführer - Sitemap

Rom Reise: Reiseführer Rom, Sehenswürdigkeiten und Tagesprogramme für Ihre Rom Reise: Rom Reiseführer mit Sehenswürdigkeiten, Tagestouren für Wege durch Rom mit Insidertipps und Stadtführungen. Städtereise mit Besichtigung in der Ewigen Stadt Rom.

Tagesprogramme für Rom und die Colline Romane

Wege durch Rom: Städtereise Rom. Erleben Sie Ihre Rom Reise in neun Tagen mit interessanten Tagesprogrammen, thematisch geordnet, darunter Wege durch Rom, Ausflug nach Tivoli udn eine Wanderung durch die Castelli Romani.

  • Tag 1 in Rom. Die schönsten Plätze und Brunnen: Die Tour führt von der berühmten Fontana di Trevi zu Piazza di Spagna mit den eindrucksvollen Spanische Treppen und der Kirche Trinità dei Monti. Weiter geht der Bummel zu Piazza del Popolo, dem antiken Pantheon und über Piazza Navona und Campo de' Fiori bis zur zentralen Piazza Venezia.
  • Tag 2 im christlichen Rom. Petersdom und Vatikan: Der Petersdom ist die größte katholische Kirche der Welt mit dem päpstlichen Hochaltar über dem Grab des Hl. Petrus. Zu den einzigartigen architektonischen und künstlerischen Werken gehören u.a. die Kuppel der Peterskirche und die Marmorgruppe Pietà von Michelangelo.
  • Tag 3 Das alte Rom der Antike. Vom Palatin zu den Kaiserforen: Rundgang durch das antike Rom an einem Tag. Die Entstehung Roms auf dem Palatin, das Kolosseum als größtes Amphitheater der Antike. Im Forum Romanum spielte sich das öffentliche Leben ab, später kamen weitere Kaiserforen dazu.
  • Tag 4: Trastevere und auf dem Spazierweg Gianicolo: Über den Spazierweg „Passeggiata del Gianicolo“, von dem aus man einen wunderbaren Ausblick über Rom genießt, kommt man zum Vatikan. Im Stadtteil Trastevere gnießt man die mittelalterliche Atmosphäre und das volkstümliche Ambiente mit typischen Trattorie und Kleinkunstangeboten. Die Kirche St. Maria di Trastevere ist eine der ältesten Kirchen Roms. Besonders sehenswert ist die Villa Farnesina mit ihren Gemälden und der botanische Garten.
  • Tag 5: Bootsfahrten auf dem Tiber:
    • Individualtouristen können folgende Bootsfahrten buchen:
      • Kleine Bootsfahrt Tiber zwischen der Tiberinsel und Engelsbrücke
      • Abendliche Kreuzfahrt mit Dinner
      • Abendliche Kreuzfahrt mit Weindegustation
    • Für Gruppen werden Naturalistische Bootsfahrten auf dem Tiber nach Ostia Antica mit Besichtigung des Freiluftmuseums Ostia Antica organisiert.
  • Tag 6 Auf den Spuren der Antike in Via Appia Antica: Beginnend am Circus Maximus geht die Via Appia Antica vorbei an den Thermen von Caracalla durch die Aurelianische Stadtmauer zur Kirche Quo Vadis. Dort beginnt der schönste Abschnitt mit den christlichen Katakomben und antiken Grabstellen, wie der Maxentiusvilla und dem Grabmal der Cecilia Metella, der Villa der Quintilier bis zum Park der Aquädukte hinaus in die römische Campagna.
  • Tag 7: Ausflug nach Tivoli: Krönen sie Ihre Rom Reise mit einem Auflug zur Hadrians-Villa und Villa d’Este: Nordöstlich von Rom befindet sich Tivoli in den tiburtinischen Hügeln und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
    • Fahrt nach Tivoli in den tiburtinischen Bergen
    • Besichtigung der Hadriansvilla
    • Weiterfahrt in das Zentrum von Tivoli zur Villa d'Este
    • Besichtigung der Villa d'Este
  • Tag 8 Wanderung Castelli Romani nach Castel Gandolfo: Was wäre ein Urlaub Rom ohne eine Wanderung in den Albaner Bergen (Colline Romane) von Genzano nach Nemi und Castel Gandolfo? Zu den Castelli Romani gehören 16 malerische Gemeinden in den Albaner Bergen. Päpste und römische Patrizierfamilien hatten hier ihre prachtvollen Villen und Burgen.
  • Tag 9: Die Werke von Caravaggio in Rom: In seiner größten Schaffensperiode in Rom malte Michelangelo Merisi, genannt Caravaggio, großartige Bilder, die in Museen, Palästen sowie in öffentlichen Kirchen ausgestellt sind. Auf den Spuren von Carvaggio in Rom lädt zu einer Tour der Meisterwerke ein.

Sehenswürdigkeiten in Rom, von der Antike bis zur Renaissance

Sehenswürdigkeiten im alten Rom, antike Bauwerke, das christliche Rom und der Vatikan. Romantische Plätze, berühmte Brunnen und prachtvolle Paläste.

Stadtplan von Rom mit den schönsten Sehenswürdigkeiten. Finden Sie ganz einfach die Orte in Rom und die kürzesten Wege.

Bauwerke im alten Rom

  • Antike Bauwerke: Lassen Sie sich auf Ihrer Rom Reise zurückversetzen in eine Zeit vor 2000 Jahren und erleben Sie ein mächtiges Imperium antiker Baukunst und überwältigender Kunstwerke.
    • Palatin: Der Palatinhügel ist die eigentliche Geburtsstätte des alten Rom. Bereits im 9. Jh. v.Chr. siedelten sich auf dem Palatin Menschen an, bauten Hütten und bestellten das Land. Erst später wurde der Sumpf zwischen Palatin und Kapitol trocken gelegt und es entstand das Forum Romanum.
    • Forum Romanum: Um 600 v.Chr. begann der über die Römer herrschende etruskische König mit dem Bau der Cloaca Maxima, des bedeutenden Abwassersystems des alten Rom, und legte damit dem Sumpf trocken. Auf der danach mit Tuffstein geglätteten Fläche entstand das Forum Romanum als religiöses und politisches Zentrum des alten Rom.
    • Vesta-Tempel: Im Tempel der Vesta wurde das Heilige Herdfeuer der Vesta bewahrt, das niemals verlöschen durfte. Der Runde Vesta-Tempel war dadurch das wichtigste Heiligtum des Forum Romanum, von dem gleichzeitig eine ständige Brandgefahr ausging. Mehrmals wurde der Vesta-Tempel durch Feuer zerstört und jedes Mal wieder aufgebaut.
    • Konstantinbogen: Der dreitorige Konstantinbogen Arco di Constantino ist mit 21 Meter Höhe und 25,7 Meter Breite der größte der drei Triumphbögen.
    • Kolosseum: Besonders beliebt waren im alten Rom die Gladiatorenkämpfe, Seeschlachten und Tierkämpfe in der großen Arena des Kolosseum, des flavischen Amphitheaters. Die Tiere waren in den unterirdischen Gewölben des Kolosseum in Käfigen eingesperrt.
    • Kapitol: Der Kapitolshügel, Monte Capitolino, ist der kleinste der sieben Hügel, auf denen Rom gegründet wurde. Er hatte stets eine besondere politische und kultische Bedeutung, befanden sich doch auf dem Kapitol die wichtigsten Tempel auf seinen beiden Kuppen, zwischen denen sich der Kapitolsplatz befindet.
    • Marsfeld: Benannt nach römischen Kriegsgott Mars war Campus Martius Austragungsort kriegerischer Auseinandersetzungen. In der Antike lag das Marsfeld vor den Stadttoren Roms unterhalb des Kapitols.
    • Marcellus-Theater: zwischen Tiber und Kapitol, nahe der antiken Brücke über den Tiber, der Pons Sublicius, entstand unter Kaiser Cesar und später Augustus, das Marcellus-Theater, gewidmet Marco Claudio Marcello, dem verstorbenen Neffen von Augustus und Sohnes seiner Schwester Octavia, der als Thronfolger bestimmt war.
    • Obelisken: Das Stadtbild Roms ist geprägt durch zahlreiche Obelisken. Einerseits haben sie eine starke dekorative Wirkung und geben den Plätzen, auf denen sie stehen, eine starke Ausstrahlung. Man demonstrierte so die Macht des Glaubens, der katholischen Kirche sowie den Ruhm der Päpste.
    • Pantheon: Das Pantheon auf dem Campo Marzio ist eines der am besten erhaltenen Bauwerke im alten Rom der Antike. Es wurde von Kaiser Hadrian 118-128 n.Chr. als Heiligtum errichtet, um alle Götter des Olymp zu ehren.
    • Circus Maximus: Im Circus Maximus fanden vor allem Wagenrennen statt, die in der Antike sehr beliebt waren. Im Circus Maximus fand der Raub der Sabinerinenn statt.
    • Caracalla Thermen: Im Jahr 216 eröffnete Kaiser Caracalla die im Jahr 206 begonnenen gigantischen Thermen des Caracalla am Aventin-Hügel.
    • Straßennetz im alten Rom: Das antike Rom verfügte über ein dichtes Straßennetz, das Rom von allen Teil des Imperiums über gepflasterte Straßen erreichbar machte. Die modernste Straße der antiken Welt war die
    • Via Appia Antica war eine breite Straße mit großen Pflastersteinen im alten Rom, die das gleichzeitige Befahren aller Fortbewegungsmittel in beiden Richtungen ermöglichte.
    • Katakomben: Die christlichen Katakomben sind die unterirdischen Friedhöfe, die von den Christen und Juden in Via Appia Antica angelegt wurden.
    • Maxentiusvilla mit Circo di Massenzio und dem Grabmal des Romolus, das Grabmal der Cecilia Metella. Sehenswert in Via Appia Antica ist ebenfalls der Park der Acquädukte.
    • Ostia Antica an der Tibermündung war der wichtigste Umschlagplatz für Handelswaren zur Versorgung des alten Rom.
    • Hadriansvilla: aiser Hadrian ließ die Villa Adriana, groß wie eine Stadt, vor den Toren Roms in Tivoli bauen. Das weitläufige Gelände bot Platz für Paläste, Vergnügungsstätten, Thermen mit allen notwendigen Versorgungseinrichtungen.
    • Zu Tisch im alten Rom: In Rom wurde drei Mal täglich gegessen und die Küche im antiken Rom bot neben einheimischen Produkten wie Bohnen, Käse und Obst Gewürze aus dem Orient.

Das christliche Rom und der kleinste Staat, der Vatikan

  • Das christliche Rom: In Rom gibt es 4 Papstkirchen: Petersdom, Santa Maria Maggiore, San Paolo Fuori Mura & die Lateranbasilika, Sitz des Bischofs von Rom & des Papstes
    • Petersdom: Über dem Grab des Heilige Petrus wurde der Petersdom mit dem Papastaltar als die größte katholische Kirche der Welt errichtet. Der Petersdom wurde von den größten Künstlern wie Michelangelo, Raphael, Bernini, Bramante u.a. reich an Kunstwerken ausgestattet.
    • Lateranbasilika: Die Lateranbasilika wird als „mater et caput“ - Mutter und Haupt aller Kirchen Roms und der Erde. San Giovanni in Laterano ist eine der vier römischen Papstkirchen und Sitz des Bischofs von Rom, der gleichzeitig Papst ist.
    • Heilige Treppe: Die Heilige Treppe führt zur Kapelle Sancta Sanctorum, einst Hauskapelle des Papstes - Kein Ort ist heiliger als dieser auf dem gesamten Erdenkreis
    • Trinità dei Monti: Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit vom Berge oberhalb der Piazza Spagna wurde zwischen 1502 und 1587 im Auftrag des französischen Königs Ludwig dem XII. neben einem Kloster gebaut.
    • Engelsburg: Die Engelsburg wurde unter Kaiser Hadrian erbaut und sollte diesem als Mausoleum dienen. Sie wurde als Verteidigungsburg, päpstliche Festung und Gefängnis genutzt und diente den Päpsten als Zufluchtsort vor Besetzern und Plünderern Roms.
    • Engelsbrücke: Kaiser Hadrian ließ die Brücke über den Tiber bauen, um sein Mausoleum mit dem Marsfeld zu verbinden. Unter dem Namen Pons Aelius wurde sie 134 m.Chr. eingeweiht. Die Pons Aelius war eine der ersten und wichtigsten Brücken über den Tiber. Der Name der Engelsbrücke rührt von den zehn Engelsfiguren.
    • Vatikanische Museen: Die Sixtinische Kappelle und die Stanzen Rafaels mit der Schule von Athen sind der Höhepunkt der Besichtigung der Vatikanischen Museen. Die Vatikanische Pinakothek enthält Meisterwerke der berühmtesten Künstler der italienischen Malerei wie Raphael, Leonardo da Vinci, Caravaggio, Tiziano, Veronese, Perugino, Giotto und Crespi.
    • Vatikanische Gärten: Ein bedonderes Highlight und nur in Verbindung mit einer Führung ist die Besichtigung der Gärten des Vatikan möglich. Hier erhält man einen kleinen Einblick in das Privatleben des Papstes.

Bauwerke der Renaissance in Rom

  • Die schönsten Bauwerke der Renaissance in Rom: Die römische Altstadt mit ihren Renaissance-Palästen, herrlichen Plätze und schmuckvollen Brunnen gehört zum Weltkulturerbe der Menschheit. Das Zeitalter der Renaissance, des Rinascimento, war die Zeit der Wiedergeburt, ein Erwachen aus dem Mittelalter und das Entstehen einer neuen innovativen Kunstepoche.
    • Trevi Brunnen: Der monumentale Trevi-Brunnen stellt den Meeresgott Oceanus im Kampf gegen die Naturgewalten und Fabelwesen dar und ist einer der Besuchermagneten Roms.
    • Spanischer Platz: Der spanische Platz mit den Spanischen Treppen, die hin zur Kirche Trinità dei Monti führen, ist einer der schönsten und bekanntesten Plätze Roms und ein „MUST“ für jeden Touristen.
    • Spanische Treppen: Über der Piazza di Spagna erhebt sich die Scalinata di Trinità dei Monti, wie der römische Name der Spanischen Treppen ist. Sie ist eine Prachttreppe aus der Zeit des Spätbarock und Rokoko, gebaut in den Jahren 1721-1725 vom französischen Architekten Francesco de Sanctis.
    • Piazza del Popolo: Am Fuße des Pincio-Hügels befindet sich einer der größten und schönsten Plätze Roms, die Piazza del Popolo. Die antike Kirche, dort wo sich heute die Basilika Santa Maria del Popolo befindet, gab dem Platz seien Namen.
    • Piazza Navona: ist auf den Ruinen des antiken Stadions des Domitian aufgebaut. Der größte Brunnen im Zentrum von Piazza Navona ist der Vierströme-Brunnen, ein Werk Gian Lorenzo Berninis mit dem Obelisk in der Mitte
    • Campo de' Fiori: Im Mittelalter wurde das Stadtgebiet Campo Marzio eines der am dichtesten besiedelten Viertel Roms. Bis dahin bedeckte eine Blumenwiese den Boden. Unter Papst Callisto (Kalixt III.) begann ab 1456 ein Bauprojekt mit Palästen rund um die Piazza.
    • Palazzo Farnese, auf dem ehemaligen Marsfeld Campo Marzio, nur wenige Schritte von Campo dei Fiori am Tiber gelegen, wurde unter Kardinal Alessandro Farnese erbaut.
    • Villa Borghese: Die Galleria Borghese ist einer der wertvollsten und berühmtesten privaten Kunstsammlungen. Kardinal Scipione Borghese, großer Kunstliebhaber, bevorzugte antike Kunst und Werke der Renaissance. Sein Hauptaugenmerk lag jedoch in der  Erschaffung neuer Marmor-Skulpturen.
    • Villa Farnesina: In Trastevere, am Tiber gelegen, befindet sich die Villa Farnesina, berühmt für Amor uns Psyche, den Deckenfresko von Paphael. Die größten Künstler seiner Zeit wurden mit der Ausschmückung der Villa Farnesina verpflichtet: Raffaello Sanzio, Sebastiano del Piombo, Sodoma.
    • Fontana del Gianicolo: Papst Paul V. ließ den monumentalen BrunnenFontana dell'Acqua Paola" an der höchsten Stelle des Gianicolo-Hügels bauen.
    • Villa d'Este in Tivoli: Berühmt ist die Villa d’Este in Tivoli für ihre fantastischen Wasserspiele, die sich durch den gesamten Garten der Ville ziehen.

Stadtführungen in Rom

Stadtführungen in Rom mit einem studierten Kunsthistoriker vermitteln in einer spritzigen Tour fundierte Kenntnisse zu Geschichte und Kunstwerken in Rom. Ihre Rom Reise mit fachmännischer Begleitung.

  • Private Führungen in Rom für Familien, Reisegruppen und Firmen
    • Führung durch das Rom der Antike
    • Die schönsten Plätze und Brunnen
    • Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle
  • Stadtrundgänge Rom
    • Faszination Vatikan ohne Anstehen: Vatikanmuseen, Sixtinische Kapelle und Petersdom.
    • Antikes Rom & Kolosseum: Kolosseum, Forum Romanum und der Palatin-Hügel.
    • Die Katakomben des Kolosseums.
    • Geheimnisse der Illuminati
    • Das dunkle Herz Roms - die dunkle Seite der Ewigen Stadt
    • Gallerie Borghese mit den Meisterwerken von Bellini, Titian, Carravagio
    • Die Kapuzinerkrypten
  • Rund um Rom im Bus
    • Via Appia und Katakomben
    • Villa D'Este & Adrian's Villa
    • Christlichen Stätten in Rom
  • Sightseeing im Bus
    • Hop-on Hop-off
  • Kunstführungen
    • Galerie Borghese und Gärten der Villa Borghese
    • bevorzugtesr Eintritt in die Museen
    • Vatikanische Museen
  • Segway Touren durch Rom
    • Auf dem Segway durch das antike Rom
    • Segway-Tour bei Nacht

Tickets für Veranstaltungen

Heiraten in Rom

Heiraten in Rom während des Urlaubs in Italien ist ein romantisches Highlight und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Traumhochzeit in der ewigen Stadt Rom, wo in der Antike Kaiser die Welt regierten und wo Künstler wie Raffael und Michelangelo ihre größten Werke schufen, wird Ihre Trauung zum schönsten Moment Ihres Lebens.
Die komplette Organisation Ihrer Hochzeit, einschließlich aller Formalitäten.

Incoming Rom - Rom Reise für Gruppen, Firmen und Vereine

Komplettprogramme für Unternehmen und Reiseveranstalter: Tagungen anders gestalten: Rom und die Castelli Romani bieten eine ideale Verbindung von Business, Kultur und Wellness. Für Geschäftskunden werden Executivepakete und Konferenzen Incentives sowie komplette Angebote für Kurzreisen, Incentives sowie komplette Angebote für Kurzreisen organisiert.

Exkursionen für Reisegruppen: Die Programmgestaltung erfolgt individuell, wir bieten einen Komplettservice vor Ort mit deutsch- und englischsprachiger Assistenz in Rom. Für Konferenzen, internationale Tagungen, Meetings und Seminare schlagen wir Ihnen außergewöhnliche Businesshotels vor.

Anfrageformular Incoming Service Rom

Hotel und Unterkunft

Hotels in Rom: Unterkünfte und Hotels zum Sofortbuchen in Rom mit Nutzerberwertung und sortiert nach Budget und Stadteilen

Literatur

Impressum

Literaturnachweis