| Impressum | Sitemap |

Tagesausflug zum Nationalpark der Castelli Romani

Tag 8: Wanderung in der römischen Campagna zum Nemi-See und Castel Gandolfo

Nationalpark Castelli Romani

Südöstlich von Rom, in der Verlängerung der Via Appia Antica nach dem Flughafen Ciampino, beginnt die römische Campagna mit dem Nationalpark der „Castelli Romani“ in den Albaner Bergen mit dem Albaner See und dem Nemi-See.

Nemi mit Blick auf den Nemi-See in der römsichen Campagna
Nemi mit Blick auf den Nemi-See in der römsichen Campagna

Zu den Castelli Romani gehören 16 malerische Gemeinden in den Albaner Bergen:

  • Albano,
  • Ariccia,
  • Castel Gandolfo,
  • Colonna,
  • Frascati,
  • Genzano,
  • Grottaferrata,
  • Lanuvio,
  • Lariano,
  • Marino,
  • Montecompatri,
  • Monte Porzio Catone,
  • Nemi,
  • Rocca di Papa,
  • Rocca Priora,
  • Velletri.

Die herrlichen Landschaften der römischen Camapgna mit den Weinhängen waren bereits für Päpste und römische Patrizierfamilien ein Erholungsort, wo sie ihre prachtvollen Villen und Burgen errichteten. Dank des vulkanischen Ursprunges ist das Land sehr fruchtbar und bestens für den Weinanbau geeignet. Die hügelige Landschaft des Nationalparks Castelli Romani mit den schönen Vulkanseen ist heute beliebtes Naherholungsgebiet und Ziel für enogastronomische Ausflüge.

Ländliches Rom: Tour mit Weinprobe

61,-   € pro Person

Kundenbewertung

Ländliches Rom: Tour mit Weinprobe

Genießen Sie eine Panoramatour durch das Umland Roms und entdecken Sie die malerische Gegend der Castelli Romani, der Römischen Burgen. Erleben Sie urige Dörfer und bewundern ...

 

Wandertour römische Campagna

Anfahrt und Beginn in Genzano

Von der Endstelle der Metro Linie A Anagnina, fährt regelmäßig ein Bus nach Albano Laziale / Ariccia / Genzano / Velletri.

Der Bus fährt die gesamte Strecke auf der Via Appia Nuova SS7 entlang. Das Busticket koste 1,20 € (Preis 2011) und man bekommt es am Schalter oder in der Bar an der Metrostation Anagnina.
CO.TRA.L Biglietto extraurbano tratta tariffaria 2.

Wir sind in Genzano ausgestiegen und nach einem typischen italienischen Frühstück mit Cornetto und Cappuccino haben wir uns bei „Pina e Vania“ (Corso Gramsci 77) belegte Brötchen (für 1 € pro Stück!) als Marschverpflegung frisch zubereiten lassen.
Mit ein bisschen italienisch erfreut man die Einwohner, die sehr gastfreundlich und hilfsbereit sind und muss schon mal ein Stündchen länger einplanen, bekommt aber dafür interessante Geschichten erzählt.

Genzano liegt auf dem Kraterrand des erloschenen Vulkans, der den Nemisee gebildet hat.
Der Schriftsteller Michael Ende hat um 1970 in Genzano gelebt, wo er seinen Roman Momo schrieb.

Bar in Genzano - Urlaub Rom
Bar in Genzano in der römischen Campagna

Während Ariccia für seine Spezialität: Spanferkel vom Grill – Porchetta di Ariccia bekannt ist (Man findet diese Spezialität auch in Rom, z.B. im Trastevere-Viertel), ist ein typisches Produkt für Genzano das Brot „pane casareccio di Genzano I.G.P.“ Außen krossig und innen sehr leicht, hat es einen kräftigen Geschmack und den angenehmen Duft nach Korn.
Seit 1989 gibt es im September ein Brotfest mit Riesenbroten, die unter den Gästen verteilt werden. Dazu gibt es den Wein der Castelli Romani.

Genzano und seine Geschichte

Die Geschichte von Genzano reicht weit in die Antike zurück, auf dem Friedhof wurden Inschriften in Marmor aus römischer Zeit gefunden.
Der Turm stammt aus dem 7. Jh. Er wurde durch die Familien Gandolfi, Herrschaft des Castel Gandolfo, errichtet.

Im 12. Jh. hatten die Zisterziensermönche Sant’Anastasio ein Kloster, das zu einem Castel ausgebaut wurde und um das langsam der Ort wuchs.
Das Castel wurde „Gentianum” genannt, abgeleitet aus dem Namen der Gründerfamilie Genziani, oder nach anderen Quellen: nach Cynthianum des heiligen Tempels der Diana oder Cynthia.

Sehenswertes in Genzano

In Genzano di Roma findet jedes Jahr am Wochenende von Fronleichnam die Infiorita statt. Im Zentrum der Stadt wird ein riesiger Blumenteppich aus Blüten ausgelegt. 13 Rechtecke von 7 x 14 m Größe ergibt einen Blumenteppich von ca. 2000 m².

Nemi-See mit Bick auf Genzano - Urlaub Rom
Nemi-See mit Bick auf Genzano

Zu sehen gibt es in Genzano die Reste der römischen Villa degli Antonini, Marmorbunnen aus dem 18. und 19. Jh., den Palazzo und Park Sforza Cesarini sowie historische Kirchen. Unterhalb von Genzano Richtung Nemi befindet sich das Museum der römischen Schiffe (Museo delle Navi romane).

Wanderung Genzano - Nemi

In Genzano geht man erst leicht bergan bis zur Abbiegung, wo man zum Nemisee absteigt. Es gibt eine östliche und eine westliche Route um den Nemisee, wir haben die östliche gewählt.
Unterhalb von Genzano am Weg am Nemi-See entdecken wir die von Vania beschriebenen Bunker aus der Kriegszeit.

Der Fußweg um den Nemi-See führt am Seeufer und einer Badestelle entlang, bevor der Weg steil nach Nemi ansteigt.
Man erreicht den 2000 Seelen-Ort nach 4 km Fußweg von der Seeseite durch ein ehemaliges Stadttor und steht mitten in den romantischen mittelalterlichen Gassen.

Nemi über dem Nemisee

Von Nemi aus hat man einen Atem beraubenden Blick über die Albaner Berge und den Nemi See. "Spiegel der Diana" wird der Nemi-See auch genannt.  Unterhalb von Nemi befindet sich die archäologische Ausgrabungsstätte des Heiligtums der Diana Nemorensis.

Spezialitäten aus Nemi Nationalpark Castelli Romani
Spezialitäten aus Nemi - Nationalpark Castelli Romani

Die große Tradition in Nemi sind die fragoline - Walderdbeeren. Jedes Geschäft, jede Bar bietet diese Köstlichkeit in Form von Törtchen, Marmelade, Eis und Likör.
Jeweils am 1. Sonntag im Juni findet das Erdbeer-Fest, die Sagra delle Fragole, statt.
Getrocknete Pilze, Salami mit Trüffel, Honig, Kastanien, Käse und Wurst sind ebenfalls regional zubreitet und zu empfehlen und runden einen Urlaub Rom kulinarisch ab.

Straße in Nemi
Straße in Nemi

 

Wanderweg von Nemi nach Castel Gandolfo

Durch die steilen Gassen von Nemi steigen wir bergan zum Belvedere, wo der Wanderweg durch die Wälder des Nationalparks Castelli Romani zum Albaner See beginnt. Der meist breite Weg ist mit den Markierungen  515 und später 512 ausgeschildert, und dank Navigator gut findbar.

Wanderweg Nemi - Castel Gandolfo
Wanderweg Nemi - Castel Gandolfo mit herrlichen Aussichten

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, auf der Ostseite des um den See herumzugehen und bei dieser Gelegenheit das Schiffsmuseum von Nemi anzuschauen.

Wir schlagen die Via del Tempio di Diana ein, den Weg der Heiligen Göttin von Nemi, der zum Albaner See führt.

Ferienwohnungen Rom und Umgebung

Wanderweg Via Francigena
Wanderweg Via Francigena

Ein Stück des Weges folgen wir der Via Francigena del Sud, einem antiken Netz aus Wegen, die Rom mit Brindisi verbinden.

Der Weg führt vorbei an der Fontana Tempesta zum Albaner See.

Am Albaner See eröffnet sich ein herrlicher Blick über den See in Richtung Castel Gandolfo. Ein schmaler Pfad führt durch den Wald an das Seeufer, wo ein breiter Weg zum Freizeitsport um den See herum führt und in eine Straße übergeht.

Wanderweg Nemi - Castel Gandolfo Quelle Fontana Tempesta
Wanderweg Nemi - Castel Gandolfo Quelle Fontana Tempesta

Entlang der Straße am Albaner See befindet sich ein Teil des Olympiastadions von Rom, der Ruderverband CONI.

Unterhalb von Castel Gandolfo geht ein Abzweig bergauf und in Serpentinen kommt man am Bahnhof vorbei in die panoramamäßig gelegene Ortsmitte. Weiter östlich sieht man von weitem die Sommerresidenz des Papstes leuchten: In gelber Farben, auf dem Hügel, von Pinien umgeben, ein Highlight der Castelli Romani.

Castel Gandolfo am Albaner See
Castel Gandolfo am Albaner See

Castelli Romani: Ganztägige Vespa-Tour ab Rom

175,-   € pro Person

Kundenbewertung

Castelli Romani: Ganztägige Vespa-Tour ab Rom

Fahren Sie mit der Vespa über die Via Appia und erkunden Sie das malerische italienische Land um die 16 charmanten Gemeinden der Castelli Romani, der „Römischen Burgen“. ...

 

Sommerresidenz Castel Gandolfo

Weltweit bekannt ist Castel Gandolfo als Sommerresidenz der Päpste seit dem 18. Jh. Die Päpste verbringen traditionell ihren Urlaub außerhalb von Rom in Castel Gandolfo. Der hübsche Ort gehört zu den schönsten Gemeinden im Nationalpark Castelli Romani.

Die Geschichte von Castel Gandolfo reicht bis 3000 v.Chr. zurück, wo „Alba Longa“ von Asciano gegründet wurde.

Papstpalast in Castelgandolfo
Piazza und Papstpalast in Castel Gandolfo

An der Stirnseite der zentralen Piazza della Libertà befindet sich der Palazzo Pontificio, die Sommerresidenz des Papstes. Der Papstpalast wurde auf dem Gelände der römischen Villa des Kaisers  Domitian (Villa di Domiziano) erbaut.
Die Papstresidenz besteht aus den drei Villen Papstpalast, Villa Cybo und Palazzo Barberini.
Dazu gehören ein Gutshof zur Versorgung des Papstes, die Sternwarte des Vatikans sowie die Belvedere Gärten.

Brunnen in Piazza Castel Gandolfo
Brunnen in Piazza Castel Gandolfo

Sehenswert ist neben den herrlichen Aussichten über den Albaner See die Kirche Collegiata di San Tommaso da Villanova.

Buchempfehlung Römische Campagna

Rückfahrt von Castel Gandolfo nach Rom

Der Ausflug mit der Wanderung durch die römische Campagna endet mit der Zugfahrt Halbstündlich fährt ein Zug von Castel Gandolfo nach Rom Termini. Der Bahnhof von Castel Gandolfo befindet sich unterhalb des Ortes Richtung See. Alternativ kann man den Bus nutzen.
Die Zugfahrt entlang der Via Appia Antica führt durch den Park der Aquädukte und man kann die riesigen noch verbliebenen Backsteinwerke im Vorbeifahren bewundern.

Flora im Nationalpark Castelli Romani, Via Francigena

Pfeil linksTag 7 Tivoli: Hadriansvilla und Villa d'Este Tag 9: Auf den Spuren von Caravaggio Pfeil rechts