| Impressum | Sitemap |

Campo de' Fiori

Im Mittelalter wurde das Stadtgebiet Campo Marzio / Marsfeld eines der am dichtesten besiedelten Viertel Roms. Bis dahin bedeckte eine Blumenwiese den Boden.

Unter Papst Callisto (Kalixt III.) begann ab 1456 ein Bauprojekt mit Palästen rund um die Piazza.

Giordano Bruno

Abends auf Campo de'Fiori
Abends auf Campo de'Fiori

In der Mitte von Campo dei Fiori steht das Monument  von Giordano Bruno. Der Domenikanermönch war Philosoph und Schriftsteller und wurde 1600 mit seinen materialistischen Gedanken zum Opfer der Inquisition.

Campo de' Fiori ist seither gekennzeichnet durch seinen Markt, zuerst ein Pferdemarkt, um den herum sich Handwerker, Händler, Gasthäuser und Unterkünfte ansiedelten.

Einer der schönsten Plätze Roms

Heute spielt sich tagsüber blühendes Marktreiben in Campo de' Fiori ab, auf der es neben Blumen vor allem frische Waren des täglichen Bedarfs direkt vom Erzeuger gibt.

Abends treffen sich Jugendliche zu Besuchen in den zahlreichen Pizzerien und Pubs und zum Schwatzen auf der Piazza rund um die Fontana.

Rom: Halbtagestour - Trastevere und Jüdisches Ghetto

30,-   € pro Person

Kundenbewertung

Rom: Halbtagestour - Trastevere und Jüdisches Ghetto

Erleben Sie eine spannende Zeitreise durch Rom und besuchen Sie Trastevere und das Jüdische Ghetto. Sehen Sie die Piazza de Gesù, die Piazza Mattei mit dem Schildkrötenbrunnen, ...

 

Blumenstand in Campo de'Fiori
Blumenstand in Campo de'Fiori
Restaurants und Bars in Campo de' Fiori
Restaurants und Bars in Campo de' Fiori

 

Pfeil linksPiazza Navona Villa Borghese Pfeil rechts