jKirche Trinità dei Monti - Heilige Dreifaltigkeit vom Berge
| Impressum | Sitemap |

Kirche Trinità dei Monti - Heilige Dreifaltigkeit vom Berge

Kirche der Heilgen Dreifaltigkeit vom Berge mit Obelisk
Kirche der Heilgen Dreifaltigkeit vom Berge mit Obelisk

Kirche Trinità dei Monti

Ersteigt man die Spanische Treppe Scalinata Trinità dei Monti gelangt man zum 14 Meter hohen Obelisken vor der Kirche Trinità dei Monti.

Der Sallustiano-Obelisk wurde nach ägyptischem Vorbild wurde vom Architekten Giovanni Antinori geschaffen und von Papst Pius VI. 1789 vor der Kirche aufgestellt.

Trinità dei Monti Rom
Sicht aus Via dei Condotti auf die Spanische Treppe und Trinità dei Monti

Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit vom Berge wurde zwischen 1502 und 1587 im Auftrag des französischen Königs Ludwig dem XII. neben einem Kloster gebaut. Der ältere Teil der Kirche wurde bis 1519 im gotischen Stil errichtet.

Dem gotischen Kirchenschiff wurde Mitte des 16. Jd. der vordere Teil hinzugeführt, einschließlich der Fassade und den schönen symmetrischen Glockentürmen.

Es handelt sich um eine Kirche der Renaissance.

Gemälde der Kirche

Altar in der Kirche Trinità dei Monti
Altar in der Kirche Trinità dei Monti

Die Kirche Trinità dei Monti enthält eindrucksvolle Gemälde, darunter u.a. den von Daniele da Volterra 1541 geschaffenen Zyklus von Fresken mit der „Deposizione“.
Die Kappelle Massimo (8. rechts) enthält die Geschichte des alten und neuen Testaments von  Perin del Vaga.

Der Fresko Battesimo di Cristo (Christi Taufe) und die Fresken in der Kappelle San Giovanni Battista wurde von Giovanni Battista Naldini 1580 gemalt.
Nicht weit von der Kirche Trinità dei Monti entfernt auf dem Pincio-Hügel befindet sich die französische Akkademie.

Kappelle Massimo
Kappelle Marciac: Geburt Christi - Die Beschneidung

Geht man auf dem Pincio-Hügel weiter, kommt man vorbei an Villa Medici zum Pincio Park, von dessen Terrasse aus man einen herrlichen Blick über Rom hat.

Pfeil linksVatikanische Gärten Engelsburg Pfeil rechts