| Impressum | Sitemap |

Forum Romanum

Besiedlung des Forum

Blick vom Palatin auf das Forum mit dem Geschäftsviertel Horrea Vespasiani
Blick vom Palatin auf das Forum mit dem Geschäftsviertel Horrea Vespasiani

Die Bevölkerung Roms begann auf den Hügeln des Kapitol und Palatin, wo sich Bauern niederließen. Dazwischen durchzog ein sumpfiges Tal das Gelände. Um 600 v.Chr. begannen die Menschen, den Sumpf trocken zu legen.

Der damals über die Römer herrschende etruskische König ließ ein Rohr bauen, die Grundlage der Cloaca Maxima, des bedeutenden Abwassersystems Roms. Um ca. 3 m wurde der Boden aufgefüllt und so entstand eine große mit Tuffstein bedeckte Fläche, auf der der Marktplatz und später das bedeutendste Zentrum des römischen Reiches entstand.

Runder Vesta-Tempel mit Doppelgang
Runder Vesta-Tempel mit Doppelgang

Die Via Sacra durchquerte das Gebiet vom Kapitol (Campedoglio) zum Titusbogen. Das Forum Romanum entwickelte sich bald zum religiösen und politischen Zentrum der wachsenden Stadt.

Ohne Anstehen: Begleiteter VIP-Einlass in das Kolosseum

29,-   € pro Person

Kundenbewertung

Ohne Anstehen: Begleiteter VIP-Einlass in das Kolosseum

Nutzen Sie dank Ihres Gästebetreuerteams von GetYourGuide den Schnelleinlass zum Kolosseum, Forum Romanum und Palatinhügel und erkunden Sie das Zentrum Roms stressfrei und im ...

 

Bauwerke im Forum Romanum

Mitte des 6. Jh. v.Chr. wurde das Comizio, das älteste politische Zentrum Roms gebaut. Es  entstanden die Regia, der Sitz des Königs zur Ausübung sakraler Funktionen, die Curia, genannt Hostilia, und der runde Vesta Tempel.

Um 490 v. Chr. wurde der Tempel eingeweiht, der den Göttern Saturn und Castor gewidmet waren.

Unter der römischen Republik wurde der Tempel der Concordia aus Anlass der Einigung zwischen Patriziern und Plebejern errichtet.
Eine weitere Bauphase im 2. Jh. v.Chr. veränderte das Forum Romanum. Der Grund  am Fuß des Campidoglio wurde geebnet und das Tabularium auf dem Hügel errichtet. Rund um die Piazza entstanden die vier Kirchen, die der Justiz und den Geschäften gewidmet waren.

Ohne Anstehen: 3,5-std. Stadtrundgang Kolosseum & Rom

35,2   € pro Person

Kundenbewertung

Ohne Anstehen: 3,5-std. Stadtrundgang Kolosseum & Rom

Erleben Sie eine tolle Stadtführung durch das antike Rom und erhalten Sie bevorzugten Einlass ohne zu warten in das Kolosseum und das Forum Romanum. Entdecken Sie faszinierende ...

 

Während der Kaiserzeit unter Cesar und Augustus wurde das Forum Romanum weiter ausgebaut, funktionalisiert und neue Gebäude errichtet. Es entstanden neue Rednertribünen (Rosta), der Caesar-Tempel (Tempel Divo Giulio), den Augustus im Andenken an Julius Caesar bauen ließ,
Unter Kaiser Vespasiano kamen der Tempel Vespasiano und unter Domiziano der Titusbogen außerhalb des Forums dazu.
Aus dem 2. Jh. stammen der Tempel Antonino und Faustina Kirche San Lorenzo in Miranda) und der Venere Tempel von Adriano.

Blick vom Palatin auf das Forum Romanum
Blick vom Palatin auf das Forum Romanum mit Caesar-Tempel

Im 4. Jh. wurde die Basilika Massenzius unter Kaiser Kostantin I. fertiggestellt.

Basilika des Maxentius im Forum Romanum
Basilika des Maxentius im Forum Romanum

Verfall des Forum Romanum

Fassade des Domus Tiberiana vom Forum Romanum aus
Fassade des Domus Tiberiana vom Forum Romanum aus

Während des Mittelalters, als Rom durch Kriege und Seuchen geschwächt und schwach an Einwohnern war, verfiel das Forum Romanum, die wertvollen Steine wurden für den Bau anderer Gebäude weggeschleppt und das Tal wurde als Weideland genutzt.

Zwischen Kapitol und Kolosseum befand sich nun „Campo Vaccino“, das Kuhland.

Im 16. Jh. begann man mit dem Ausgraben  einzelner Ruinen, aber erst Anfang des 20. Jh. wurde das Forum Romanum komplett freigelegt.

Buchempfehlung Forum Romanum

Pfeil linksPalatin Kolosseum Pfeil rechts