| Impressum | Sitemap |

Buchempfehlungen Rom

Rom MM-City

Rom MM-City

In unterhaltsamer und logischer Weise sind im Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag nicht nur die Sehenswürdigkeiten, sondern auch der Charakter der Stadt gelungen herausgearbeitet. In keiner Stadt der Erde sind mehr Sehenswürdigkeiten von der Antike bis zur Renaissance auf zu so konzentriertem Raum zu bewundern. Vorschläge für zehn Stadtrundgänge, dazu Restauranttipps für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Michael Müller Verlag, Autor Sabine Becht

EUR 16,90

Rom / Latium

Rom / Latium

Perfekt für alle, die neben Rom auch eine der reizvollsten und vielfältigsten Italiens mit ihren kleinen freundlichen Ortschaften mit versteckten Sehenswürdigkeiten kennen lernen möchten. Das Latium erstreckt sich vom Meer über die sanften Hügel Norden zu den Albaner Bergen und den Sabiner Bergen im Norden der Provinz Rieti. Als Feinschmecker gibt der Autor zahlreiche Tipps zu kulinarischen Höhepunkten.

Michael Müller Verlag, Autor Hagen Hemmie

EUR 24,90

Mittelitalien

Mittelitalien

Wer mit dem eigenen Fahrzeug durch Italien streift, für den bietet der Reiseführer in konzentrierter Form das wichtigste aus der Toskana, dem Latium mit Rom, der Emilia Romagna und den Marken mit der Adriaküste und Umbrien mit seien mittelalterlichen stimmungsvollen Ortschaften. Von den flachen touristischen Gebieten am Meer über die sanften Hügeln bis zu hohen Gebirgen der Abruzzen mit seinen malerischen, engen Tälern.

Michael Müller Verlag, Autoren Becht / Hemmie / Müller / Schmid

EUR 24,90

GEO EPOCHE ROM - Die Geschichte der Republik

GEO Epoche Rom, Die Geschichte der Republik

2. August des Jahres 216 v. Chr. der Tag der bis dahin größten Schlacht der Antike: Mehr als 50.000 römische Soldaten fallen innerhalb weniger Stunden im Kampf gegen die Karthager unter dem legendären Feldherrn Hannibal.

Jedes Gemeinwesen jener Zeit wäre nach einer derartigen Katastrophe zusammengebrochen. Nicht aber Rom. Denn am Tiber regieren ehrgeizige Aristokraten, die schließlich nicht nur Hannibal, sondern nach und nach alle Widersacher rund ums Mittelmeer niederzwingen – bis sie ein Weltreich erschaffen haben.

Das Geschichtsmagazin GEO EPOCHE erzählt in seiner 50. Ausgabe, wie aus einer Ansammlung ärmlicher Hütten am Tiber binnen weniger Jahrhunderte ein Imperium erwuchs, das die halbe damals bekannte Welt umspannte: die Römische Republik.

GEO Epoche ROM inkl. DVD

GEO Special Rom

GEO Special Rom

Rom. Die Stadt der Päpste. Die Stadt der Macht. Die Stadt der Geschichte. Die Stadt des Kunst, der Vespas, des schönen Lebens. Diese Vielfalt spiegelt sich im neuen GEO Special. Das Heft erzählt die Stadt einmal ganz anders: schnell, kurzweilig, eng getaktet. Um dies zu symbolisieren, startet jede Geschichte zu einer bestimmten Uhrzeit, alle Reportagen und Porträts zusammen ergeben einen Tag: 24 Stunden in der Ewigen Stadt.

Der Tag in diesem Heft beginnt um kurz vor sechs, wenn die, wie der Autor findet, schönsten Müllfrauen der Welt ausschwärmen und Steine fegen, über die schon die römischen Kaiser schritten. Und endet nachts um zwei, wenn auf freizügigen Partys die Federboas fliegen. In der Reportage “Carpe Noctem” machen sich zwei junge Autorinnen auf die Suche nach spätrömischer Dekadenz, dem Abglanz legendärer Ausschweifungen in der offiziell höchst sittsam gewordenen Stadt der Päpste.

Im Serviceteil schließlich zeigt die GEO-Special-Route, wie drei perfekte Tage in Rom verbracht werden können. Dazu: besondere Hotels, Restaurants, Eisdielen, Vespa-Verleihe. Und als Bonus: Wie man als normaler Rom-Besucher an den Schweizergardisten im Vatikan vorbei- und zu einem persönlichen Papstsegen kommt.

GEO Special 2/2011: Rom (Heft mit DVD )